Seite wählen

Spiral Dynamics Koralle – Liebe, Gott, Beyond

von | Jan 1, 2022

Wir wissen deshalb so wenig über Spiral Dynamics Koralle, weil von dort noch niemand zurückgekehrt ist, der berichten kann. Der, der sich auf die Suche gemacht hat, verbrennt auf seinem Weg. Und der der zurückkehrt, wird nur von wenigen verstanden.

Die höheren Ebenen entziehen sich dem alltäglichen Verstand. Sie sind für die, die sich aufmachen, den Fuss auf die unsichtbare Brücke zu setzen und glauben, dass sie trägt. Und dann, wenn sie bemerken dass sie nicht trägt, im Fallen Heimat finden.

Und doch sind sie keine Phantasmagorien. Nur die Erzählung allein, die Beschäftigung mit dem was sein könnte bringt uns nicht dahin. Es sind Erfahrungsräume. Wir müssen sie werden. Wir werden sie verkörpern. Sie geben sich uns hin, offenbaren sich, je mehr wir von uns hingeben.

Das Spannende an den höheren Ebenen, im Vergleich zum 1. Rang, ist, dass die Welt aufhört sich nur noch um uns zu drehen. Uns persönlich. Der 2. Rang ist ein Hineinwachsen in die Antworten auf die Fragen die wir eigentlich nie gestellt haben. Die sich uns aber aufdrängen. Der Schuh den wir uns anziehen müssen.

Der Gipfel liegt im Nebel, und es gibt keine Postkarte davon, wie es dort oben aussieht. Wir müssen selbst dort hinauf, und wenn wir uns auf die Socken machen, werden wir gezogen und geschoben. Geführt. Das was wir suchen ist bereits da. Wie der Gipfel liegt es im Nebel, und es wird sich lichten mit jedem Schritt.

“Es ist an der Zeit, dass der Mensch sich sein Ziel stecke. Es ist an der Zeit, dass der Mensch den Keim seiner höchsten Hoffnung pflanze.

Noch ist sein Boden dazu reich genug. Aber dieser Boden wird einst arm und zahm sein, und kein hoher Baum wird mehr aus ihm wachsen können.

Wehe! Es kommt die Zeit, wo der Mensch nicht mehr den Pfeil seiner Sehnsucht über den Menschen hinaus wirft, und die Sehne seines Bogens verlernt hat, zu schwirren!

Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Ich sage euch: ihr habt noch Chaos in euch. “

Friedrich Nietzsche | Also sprach Zarathustra

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner