Seite wählen

Spiral Dynamics – Purpur und der Kohlendioxid-Kult

von | Okt 29, 2021

Das Wichtigste was ich für mich bei meinen Forschungen zu Spiral Dynamics rausgefunden habe ist, dass nicht das wo wir hinwollen das Großartigste ist, sondern auch das wo wir herkommen. Gerade bei solchen Modellen, die einen Aufstieg in einer neue Dimension versprechen oder prophezeien lockt das Neue und man fragt sich, wann es denn endlich so weit ist. In Spiral Dynamics ist das der Sprung in den 2. Rang. Gelb und Türkis als integrale Verheißung. Anschnallen und huiii…

Wenn man sich aber die ganze Spirale betrachtet wird deutlich, wie irre dieses permanente das Heil auf die Zukunft projizieren ist. Wir versuchen das Jetzt zu überwinden, irgendwo zu sein wo wir nicht sind, das Gute von gestern zu überwinden anstatt es wertzuschätzen und zu integrieren. Dabei gibt es auf jeder Ebene Hinweise darauf genau dies nicht zu tun. Nicht schlauer zu sein als unsere Vorfahren, unser Erbe nicht auszuschlagen. Eines der 10 Gebote “Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren …” bezieht sich genau darauf. Es ist ein Gebot, das wir noch aus Purpur gerettet haben. Es verweist direkt auf unsere Vorfahren. In Purpur die wichtigste Referenz. Hiervon hing 30.000 Jahre lang unser Überleben ab. Wissen wurde nur mündlich und immer von den Alten an die Jungen übertragen.

Purpur ist in unserer Entwicklung das Meme das Jenseits vom reinen Überleben am Längsten am Wirken ist. Es ist unsere kulturelle DNA. Es bestimmt unsere Beziehungsgeflechte, wie wir mit Menschen sind, wer drin ist und wer draußen. Eine afrikanische Weisheit sagt “Das Kind das nicht vom ganzen Dorf umarmt wird, wird es niederbrennen, um seine Wärme zu spüren.” Liebe oder Abwesenheit von Liebe als Kind bestimmen darüber, ob wir als Erwachsene Bedrohung oder Bereicherung für unser Umfeld sind.

Purpur ist die Ebene unseres Seins, die keine Bücher geschrieben hat, keine Heldentaten in die Stufen von Walhalla geritzt. Es hat keine Doktorarbeiten hinterlassen. Es ist die Ebene der Intuition, des Wissens ohne nachzuschlagen, des Erspürens. Also Mumpitz, wenn wir es Orange betrachten. Aberglaube aus Blau. Verklärt heilig sieht es Grün. Es ist Prärational, weswegen es für das was es weiß und seine Bedeutung keine Worte hat.

In unserem westlichen Alltag kommt es kaum vor, es hat seine Bedeutung verloren. Wir geben uns mit winzigen Ausschnitten einer Welt zufrieden die einst rundrum voller Leben, Bedeutung und Magie war. Aber weil wir nicht mehr an Magie glauben, haben wir diese Welt auch ihres Lebens, ihres Belebt Seins beraubt. Weil wir diese Ebene nicht mitgenommen, nicht integriert haben, geben wir uns mit einem technokratischen Weltbild zufrieden, das für alles eine Erklärung hat, aber für nichts einen Sinn. Mensch und Planet als Maschine. Depression aufgrund von Mineralstoffmangel. Kohlendioxid als die Ursache für den Klimawandel. Ein fast purpurner Glaube ohne die gleiche lange Tradition.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner