Seite wählen

Spiral Dynamics – Second Tier: Dein Wille geschehe – Currywurst mit Pater Florian Groß

von | Sep 22, 2021

Wenn wir uns etwas völlig Neuem nähern, liegt nahe, es auf die herkömmliche Art und Weise zu betrachten, zu begreifen, verstehbar zu machen. Um ein Problem zu lösen, dass ein ganz neues Handeln braucht, gehen wir genauso vor. Wir erschaffen mehr des Selben. Wir versuchen das Problem auf der Ebene zu lösen, auf der es entstanden ist.

Aus der Sicht von Spiral Dynamics, einem Evolutionsmodell, entwachsen wir, die westliche Wertegemeinschaft aber gerade den Ebenen auf denen wir unsere Probleme geschaffen haben. Wir müssen ihnen entwachsen, um eine Lösung einzuladen. Die Lösung zu werden. Die Lösung zu sein.

Wenn wir unsere Kultur als das Betriebssystem eines Rechners betrachten, befinden wir uns gerade in einem Zustand maximaler Defragmentierung. Überall liegen lose Teile herum, nichts scheint mehr zusammen passen zu wollen. Es häufen sich die Fehlermeldungen. Der Rechner ist langsam geworden und bootet schwer. Jetzt hilft es nicht, viele weitere Programme zu installieren, die die Probleme lösen sollen.

Es muss ein rudimentäres Programm gestartet werden, das Defrag-Programm. Dann ist vielleicht wieder genug Arbeitsspeicher vorhanden, eine Update aufzuspielen. In Spiral Dynamics heißt dieses Update “Second Tier”. Eine Software die metaprogrammierende Eigenschaften und somit Zugriff auf alle vorausgegangen Ebenen hat, über diese hinausgeht und sie integriert.

Gemeinsam mit Pater Florian Groß versuche ich mich bei veganer Currywurst der Wirkweise dieser neuen Software zu nähern. Vielleicht müssen wir nur unsere Blickrichtung ändern. Nicht mehr mein, sondern dein Wille geschehe!