Geld, Besitz und Reichtum auf allen Ebenen – Reich werden mit Spiral Dynamics

von | Feb 7, 2022

Wenn wir von Geld reden, oder gar von Reichtum, glauben wir das Gleiche zu meinen. Wenn ich frage, was meinst du eigentlich mit Geld, dann sagst du vielleicht, na das sind diese Scheine oder mein Kontostand, und je nachdem ob ich mehr hab oder weniger, kauf ich mehr ein oder weniger. Betrachten wir uns Geld aus geschichtlicher Perspektive, so war es einst einfach ein Tauschmittel, das nicht vergammelt ist. Oder es war einfach praktischer Papier mit sich rumzutragen, als schwere Beutel mit Gold- und Kupfermünzen.

Wir können aber auch aus der Sicht der Werteebenen auf Geld schauen. Nicht alle haben hier die gleiche Beziehung zu diesen begehrten Zettelchen. In unserer Evolution hatte Geld einst eine andere Bedeutung als heute. Und ich kann an meiner Beziehung zu Geld auch ablesen, auf welcher Werteebene ich mich zumindest in Sachen Besitz und Akkumulation befinde.

Die reine Überlebensebene kann Geld nicht essen, drum interessiert sie sich auch nicht dafür. Die animistische Ebene sieht im Geld ein Wesen (davon abgesehen, dass es evolutionär hier noch gar keine Geld gab), das verehrt werden kann. Geldmagie ist das was heutzutage auch im Selbsthilfe-Bereich ein Renner ist. “Heile deine Beziehung zu Geld und du wirst es wie von selbst anziehen”. Die Machtebene liebt Geld, weil es ein Zeichen von Potenz ist. Hier wird sich Geld einfach genommen, Schutzgelderpressung, Drogenhandel oder Krieg sind die Mittel der Wahl. Die wahrhaftige Ebene hebt ihr Geld für später auf. Hier leben die Sparer, die Bewahrer, die die Geld benötigen, um daraus Zivilisationen zu errichten. Glück und Belohnung sollst du im Jenseits finden, solange vermehrt sich dein Geld im Rahmen von Bausparverträgen. Die erfolgreiche Ebene verdient kein Geld mehr. Sie arbeitet auch nicht mehr dafür. Sie macht es! Geld als Status, Geld verdient Geld. Zur ersten Million in Sieben Jahren. Für Geld kannst du alles haben. Die Ebene des sensitiven Selbstes will mit all der Kohle nichts mehr zu tun haben. Es hat nur Unglück über die Welt gebracht und gehört dem alten Paradigma an. Diese Ebene gibt das Geld aus, das die vorangegangen Ebenen angehäuft haben.

Wenn wir auf den integralen Rang wechseln, betreten wir die Ebene des Seins. Überleben, Akkumulation oder Status verlieren ihren Reiz. Geld ist ein Mittel zum Zweck, es muss genug davon da sein, um meine Pläne zu verwirklichen, Zugang zu Wissen zu haben, oder den richtigen Anzug um die richtigen Leute treffen zu können. Je höher wir in der Spirale klettern, wird Geld das Nebenprodukt von Sinn sein, den ich erzeuge. Keinesfalls wird sich ein Projekt nur noch um den finanziellen Output drehen, sondern die Bereicherung der Spirale steht im Vordergrund.

Gemeinsam mit Wolfgang Sonnenburg wandern wir die Werteebenen in Spiral Dynamics ab, und tauchen tief in Denke, Bedürfnis und Umgang mit Geld der jeweiligen Stationen ein.

Wolfgang Sonnenburg war Rechtsanwalt, Wirtschaftprüfer und Unternehmensberater. Heute hilft er als Purpose Hacker Unternehmen beim Shift hin zu Purpose based Profit. Wolfgang Sonnenburg ist unter anderem Autor des Buches “Millionaire Spirit”.

Lesen:
Millionaire Spirit:
https://amzn.to/3sbRqkN
Reinventing Organisations:
https://amzn.to/3HiDVpH
Spiral Dynamics |
https://amzn.to/3AnefWB
Gott 9.0 |
https://amzn.to/3fNaFeK
Clare W. Graves’ Biographie |
https://amzn.to/3uc1w7M

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner